Laufende Kosten, wenn du Shopify als dein Shopsystem wählst

Laufende Kosten, wenn du Shopify als dein Shopsystem wählst

Es gibt viele Faktoren welche die Wahl deines passenden Shopsystem beeinflussen. Einer der wichtigsten sind die Kosten mit denen du rechnen musst für den Betrieb deines Shops.

Was für Kosten warten auf dich bei Shopify?

Es gibt viele verschiedene Arten von Kosten mit denen du für den Betrieb eines Onlineshops oder speziell einer Webseite rechnen musst. Kosten wie monatliche Fixkosten, Variable kosten und weitere versteckte Kosten können auf dich zukommen, aber wie sieht das ganze bei Shopify aus?

Bei Shopify werden die Kosten transparent mit den einzelnen Shop-Betreibern geteilt. Du kannst ganz bequem zwischen drei verschiedenen Standard Abonnementstufen wählen, welche du auch wenn der Shop schon online ist wechseln kannst.



Shopify BasicShopifyAdvanced Shopify
Fixkosten
monatlicher Preis29$79$299$
Variable Kosten
Online-Kreditkartengebühren2,4 % + 0,25 €2,1 % + 0,25 €1,8 % + 0,25 €
Sofort-Rate1,4 % + 0,25 €1,4 % + 0,25 €1,4 % + 0,25 €
Gebühren für Klarna Pay Later2,99 % + 0,35 €2,99 % + 0,35 €2,99 % + 0,35 €
Bancontact-Gebühren2,4 % + 0,25 €2,1 % + 0,25 €1,8 % + 0,25 €
iDEAL-Rate2,4 % + 0,25 €2,1 % + 0,25 €1,8 % + 0,25 €
EPS-Gebühren2,4 % + 0,25 €2,1 % + 0,25 €1,8 % + 0,25 €
Zusätzliche Gebühren bei allen Zahlungsanbietern außer Shopify Payments2,0%1,0%0,5%

Kosten verschiedener Shopify-Pläne


Wie du siehst unterscheiden sich die Pläne vor allem in den monatlichen Kosten, was sich einmal in mehr Features ausdrückt und vor allem in geringere Transaktionskosten. Du kannst zu den weiteren Features bei den unterschiedlichen Plänen auf dem Shopify-Blog weitere Informationen erhalten.

Welcher Plan ist der richtige für mich?

Die Kosten oben musst du mit den einzelnen Features abwägen die jeder Plan mit sich bringt.

Wir empfehlen hier in der Regel, dass du klein anfängst, um die Kosten nicht beim Start deines Shops in die höhe zu treiben. Wenn du allerdings schon von Anfang an einen großen Plan benötigst, dann kannst du dich nur in einem Ausnahmefall von der monatlichen Gebühr befreien.

Diese wäre es über eine Agentur den Shop zu eröffnen bis dieser Online geht. Wenn diese Agentur wie GROVIA ein Shopify-Partner ist, dann zahlst du erst dann, wenn der Shop auf dich übertragen wird die monatlichen Gebühren.

Ansonsten hast du die Möglichkeit einen 14 tägigen kostenlosen Account zu eröffnen. Die Zeit kannst du nutzen, um alle wichtigen Einstellungen vorzunehmen, damit dein eigener Shop launchen kann.

Shopify-Lite als eine Option

Wenn du keinen eigenen Shop betreiben möchtest, sondern nur auf die Features von Shopify zugreifen willst, dann ist Shopify-Lite das Richtige für dich. Der Tarif in dieser Version kommt mit lediglich 9$ im Monat auf dich zu. Du kannst Funktionen wie den Facebook-Verkauf, einen Shopify Buy-Button oder die Kreditkartenzahlung verwenden. Den Buy-Button kannst du als Beispiel auch in einem Blog integrieren, welcher nicht auf Shopify läuft. Alle weiteren relevanten Informationen findest du auf der ShopifyLite-Seite.

Die Gemeinsamkeiten aller Pläne

Du bekommst in jeder Funktion schon genug Features mit an die Hand, damit du einen erfolgreichen Onlineshop betreiben kannst. Zu einigen der Möglichkeiten welche dir jede Abonnementstufe bietet, zählen folgende Punkte:

  • Voll anpassbarer Onlineshop über den Customizer von Shopify
  • Möglichkeit einen Blog zu integrieren
  • Unbegrenzte Artikelanzahl und Kategorien, sowie eine unlimitierte Hosting Kapazität und Bereitstellung der Kundendaten
  • Multi-Channel-Selling über verschiedene Marktplätze und Social Media
  • Einfach Integration von Kreditkarten über Shopify Payments, sowie Amazon Pay und Pay Pal
  • Integration deines POS
  • Ein DSGVO konformer Onlineshop
  • Der Shopify eigene Kunden-Support, welcher dir bei allen Problemen rund um Shopify weiterhilft

Deine Kunden können Standardmäßig auch einen eigenen Account anlegen und es besteht die Möglichkeit abgebrochene Warenkörbe wiederherzustellen. Hier empfehlen wir dir wie bereits erwähnt, erst dann deinen Plan aufzustocken, wenn die Features der Standardversion dir nicht mehr ausreichen oder die Transaktionsgebühren zu hoch werden. Aufstocken geht immer!

Der größte Plan bei Shopify

Eventuell hast du schon davon gehört, dass es noch einen größeren Plan bei Shopify gibt, als die bereits vorgestellten. Der sogenannte Shopify-Plus-Plan bietet dir die Möglichkeit auch den Checkout-Bereich zu bearbeiten. Das bietet sich allerdings nicht für jeden Shop an, da dieser Plan 2000$ im Monat kostet. Du profitierst dabei von weiter sinkenden Transaktionskosten, was sich bei hohen Umsätzen definitiv lohnen sollte. Es gibt pauschale Rechner, welche dir helfen zu sehen, welcher Plan der richtige für dich sein könnte. Wir haben dir einen solchen Rechner verlinkt.

Weitere Informationen zu Shopify-Plus erhältst du direkt bei Shopify.

Was ist nicht im Preis enthalten?

Die Domain und E-Mail ist standardmäßig nicht enthalten. Es gibt die Möglichkeit, dies auch über Shopify abwickeln zu lassen und dir die gängige Endungen wie .de oder .com sichern. Das ganze beläuft sich auf 14$ im Jahr. Du musst hier allerdings nicht auf Shopify zurückgreifen, sondern kannst auch andere Domain- & E-Mail-Anbieter heranziehen.

Shopify bietet dir einige kostenlose Themes an welche dir schon eine Menge bieten. Du kannst alle kostenlosen und kostenpflichtigen bei Shopify direkt anschauen. Wenn du mehr Features möchtest als dir die Standard Themes bieten, dann gibt es folgende Möglichkeiten.

  • Entweder du lässt dir deinen Wunsch Content von einer Agentur wie GROVIA schreiben,
  • oder du kaufst ein Theme, welches bereits die Features beinhaltet welche du suchst.

Wir können dir definitiv die Themes von Maestrooo empfehlen, diese sind technisch einwandfrei und werden oft von unseren Kunden gewählt, um den ersten Grundstein zu setzen. Die Kosten für ein solches Theme belaufen sich auf 180$ einmalig und bieten dir einen Mehrwert, welcher sich sicherlich lohnen wird für dich. Als Beispiel ist bei einem Theme von Maestroo namens “Prestige”, standardmäßig eine FAQ-Seite enthalten. So eine Seite kann schnell einmal bis zu 400€ kosten, wenn du diese Custom Coden lassen musst.

Fazit

Welcher Plan zu dir passt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wir empfehlen dir mit einem niedrigem Plan anzufangen, außer du hast schon einen bestehenden Shop welcher genug Umsatz macht, dass sich die niedrigeren Transaktionskosten für dich lohnen würden.

Wenn du noch mehr über Shopify erfahren möchtest oder du Hilfe bei verschiedenen Problemstellungen hast, dann kontaktiere uns mit deinem Anliegen.

Schreibe einen Kommentar